Schulleben

Besuch unseres Paten Moritz Wirth an der WFS

Nachdem einige unserer Schülerinnen und Schüler sowie mehrere Lehrkräfte die Spieler der DEG am Freitag, 01.12. lautstark beim Spiel gegen Nürnberg unterstützt haben, gab es bereits am Montag ein Wiedersehen mit einem der Spieler. 

Einer unserer Paten, der DEG-Spieler Moritz Wirth, nutzte seinen freien Tag, um unsere Schule besser kennenzulernen. Zunächst wurde er von einer Delegation der Klasse 7a durchs Schulgebäude geführt, danach durften Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b und 7a wie in einer echten Pressekonferenz Fragen an unseren Gast stellen. Moritz beantwortete alle Fragen, die sich sowohl auf sein Leben als Profisportler als auch auf Ausgrenzungserfahrungen im Sport bezogen, sehr geduldig und humorvoll. 

Nach der Vorführung eines Films der Klasse 6b zum Thema „Sport verbindet“ ging es zum Buffet mit Speisen aus aller Welt, die die Eltern unserer Schüler großzügig gespendet haben. 
 

Im September 2023 ist unsere Schule zur "Schule ohne Rassiusmus - Schule mit Courage" ernannt worden. Der Titel wurde uns von unseren Paten, den DEG-Spielern Oliver Mebus und Moritz Wirth, verliehen. Überreicht wurde die Urkunde von Frau Jebbari vom Kommunalen Integrationszentrum.

 

Im Schuljahr 2021/22 hat sich eine große Mehrheit unserer Schülerschaft dafür ausgesprochen, Mitglied im Netzwerk von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu werden. Diesem Netzwerk gehören in ganz Deutschland bereits rund 4000 Schulen an. 

Die Teilnahme bedeutet, dass sich alle am Schulleben Beteiligten dafür einsetzen wollen, dass an unserer Schule ein Klima ohne Diskriminierung, Mobbing und Gewalt herrscht. 

Am Mittwoch, 27.09.2023 wurde uns der Titel im Beisein unserer Paten, den DEG-Spielern Oliver Mebus und Moritz Wirth, verliehen. Überreicht wurde die Urkunde von Frau Jebbari vom Kommunalen Integrationszentrum. 

Flankiert wurde die Titelverleihung von mehreren stimmungsvollen musikalischen Beiträgen (Klassen 7a und 6b), eindrucksvollen Reden unserer Schülersprecherin Kadriye und unseres Schülersprechers Anouar sowie einer Preisverleihung an die Gewinnerinnen des Malwettbewerbs zum Thema Toleranz. 

 

Unsere Schule arbeitet mit verschiedenen Partnern zusammen. Am 31.8.2021 startete an unserer Schule die Basketball-AG für die Jahrgänge 5 und 6. Jeden Dienstag von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr dribbeln die Schülerinnen und Schüler Bälle und werfen Körbe unter der professionellen Leitung eines Basketballtrainers unseres Kooperationspartners sports partner ship e.V., der die AG ermöglicht.

 

Kurzinfo sps
Kurzinfo zu sps 2021.pdf
PDF-Dokument [41.6 KB]
Druckversion | Sitemap
© Wilhelm-Ferdinand-Schüßler-Tagesschule, Gemeinschaftshauptschule